Korrosionsüberwachung

Die richtige Entscheidung

Leitfähige Cryo-Lock-Verbindung (CryCo-Lock)

Die kontinuierliche Überwachung der Emailauskleidung in einem Behälter während des Betriebs mithilfe einer Korrosionsüberwachung ist in stark korrosiven Prozessen eine unabdingbare Lösung, um umfassende und teure Tantalreparaturen oder sogar Behälterdurchbrüche auszuschließen. Zu diesem Zweck wird ein System zur Korrosionserkennung eingesetzt.

Kommen mehrteilige emaillierte Rührwerke zum Einsatz, konnte bislang nicht das komplette Rührwerk überwacht werden. Durch den Einsatz des Corrosion Detector Stationary (CDS) in Verbindung mit der neuen leitfähigen Cryo-Lock-Technologie von Pfaudler ist dies nun möglich.

Die beweglichen Teile in einem Reaktor unterliegen am ehesten der Gefahr einer Beschädigung und können mit der neuen leitfähigen Cryo-Lock-Technologie von Pfaudler auf Unversehrtheit überwacht werden. Dieses in-line eingesetzte, kontinuierliche Überwachungssystem ist für alle Cryo-Lock-Rührwerke von Pfaudler geeignet.

Technische Daten – Produktübersicht

 Typ CryCo-Lock
Betriebstemperatur -60 to +200 °C
Betriebsdruck -1 to + 6 bar *
Vorteile – Überwachung aller benetzten Teile einschl. Turbine
– Homogene Oberfläche dank gleicher Temperaturausdehnungs-
koeffizienten
– Minimiert die notwendigen Behälterbegehungen zu Wartungszwecken

* Höhere Drücke auf Anfrage